• © Gemeinde Bad Endorf

Bürgerinformation

Bürgermeisterbriefe 2019

Liebe Endorfer, liebe Endorferinnen,

nach einem gelungenen Start in das Jahr 2019 stehen nun die nächsten Schritte für einige Projekte, besonders in der Ortsentwicklung, an. Aktuell liegt eine hohe Priorität auf der Errichtung unserer neuen Kindertagesstätte und auf unserer neu zu entwickelnden Schullandschaft, die dann für die Zukunft auch das bietet, was man sich heutzutage von einer Schule erwarten darf.


Haushalt 2019

Der Haushalt 2019 wurde in der Sitzung des Marktgemeinderats vom 30.04.2019 verabschiedet und anschließend dem Landratsamt Rosenheim zur Genehmigung vorgelegt.

Diese Genehmigung wurde mit Schreiben vom 13.05.2019 erteilt.

Hier ein Auszug aus dem Genehmigungsschreiben:

„Die Verschuldung liegt mit 837 € je Einwohner weiterhin über dem Landesdurchschnitt vergleichbarer Gemeinden der bei 695 € je Einwohner liegt. Aufgrund der geplanten Baumaßnahmen in den kommenden Jahren, insbesondere der Grund- und Mittelschule, ist eine sparsame und wirtschaftliche Haushaltsführung unerlässlich. Alle Einnahme- und Sparmöglichkeiten sind konsequent zu nutzen. In diesem Zusammenhang bitten wir zu beachten, dass zunächst nur alle Pflichtaufgaben zu erfüllen sind und erst dann, soweit die Finanzlage dies zulässt, die sog. freiwilligen Aufgaben.

 

Die Verpflichtungsermächtigungen dürfen in der Regel zu Lasten der im Haushaltsjahr folgenden drei Jahre vorgesehen werden, in Ausnahmefällen bis zum Abschluss einer Maßnahme. Dieser Ausnahmefall ist gegeben und die Verpflichtungsermächtigungen gelten bis zum Abschluss der geplanten Baumaßnahmen. Die Genehmigung des in § 3 der Haushaltssatzung festgesetzten Gesamtbetrags der Verpflichtungsermächtigungen in Höhe von 31.670.000,-- € gemäß Art. 67 Abs. 4 GO erfolgt aber unter der Bedingung, dass die dauernde Leistungsfähigkeit des Marktes in den Jahren für die sie festgesetzt sind, nicht gefährdet sein darf. Der Ausgleich künftiger Haushalte muss gewährleistet sein (s. Art. 67 Abs. 2 2. Halbsatz GO).“

Neue (Bau)-Projekte des Marktes Bad Endorf

Sportstättenbelegungsplan

Breitbandförderprogramm

Der Freistaat Bayern strebt mit dem neuen Förderprogramm einen schrittweisen Ausbau von hochleistungsfähigen Breitbandnetzen in Erschließungsgebieten mit Übertragungsraten von mindestens 50 Mbit/s im Download und mindestens 2 Mbit/s im Upload. (Netze der nächsten Generation, NGA-Netze) an.

Der Markt Bad Endorf will den Breitbandausbau schnellstmöglich vorantreiben. Hierzu sind gemäß der Förderrichtlinie 9 verschieden Verfahrensschritte sukzessiv abzuarbeiten. Der erste Schritt dient dem Einstieg in das Förderprogramm. Hierzu wird die aktuelle IST-Versorgungssituation im gesamten Gemeindegebiet auf einer Karte dargestellt.

 IST-Versorgungs-Karte / Startgeldnetz Karte


 

Der Markt Bad Endorf bittet die Netzbetreiber nun im Rahmen der Markterkundung um Stellungnahme zu deren eigenwirtschaftlichen Ausbauplänen, zur dokumentierten Ist-Versorgung und zu aktuellen Infrastrukturen, die noch nicht im Infrastrukturatlas der BNetzA eingestellt sind. Den Anbietern wird eine mehrwöchige Äußerungsfrist gewährt, in der sie die Marktgemeinde über den Stand der Planungen informieren sollen.

 

Die Markterkundung wird in den nachfolgenden Dokumenten zum Download bereitgestellt.

IST-Versorgungs-Karte

Markterkundung-Bekanntmachung


 

Bad Endorf hat im Rahmen des Bayerischen Breitbandförderprogrammes nach Nr. 4.3 ff. BbR vom 06.12.2014 bis zum 13.02.2015 die Markterkundung durchgeführt. Das Ergebnis der Markterkundung wird in dem nachfolgenden Dokumenten zum Download bereitgestellt

- Markterkundung Ergebnis Bad Endorf


 

Auswahlverfahren – einstufig – zur Bestimmung eines Netzbetreibers für den Aus- bzw. Aufbau eines NGA-Netzes im Rahmen der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen im Freistaat Bayern Breitbandrichtlinie - BbR) Bekanntmachung gemäß Nr. 5.1 Satz 5 BbR

- Karte Auswahlverfahren Bad Endorf

- Bekanntmachung Auswahlverfahren

- Anlage zum Auswahlverfahren


 

Bekanntmachung der vorgesehenen Auswahlentscheidung für einen Netzbetreiber für den Aus- bzw. Aufbau eines NGA-Netzes in dem vom Markt Bad Endorf definierten Erschließungsgebiet im Rahmen der Richtlinien zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen in Gewerbe- und Kumulationsgebieten in Bayern (BbR).

Der Kooperationsvertrag zum Breitbandausbau des Marktes Bad Endorf entspricht in den relevanten Vertragsgrundlagen dem abgestimmten Mustervertrag bzw. wurde zur Stellungnahme der Bundesnetzagentur vorgelegt (vgl. Nr. 5.8 BbR).

Energienutzungsplan

Liebe Endorferinnen und Endorfer,

In der Bürgerinformationsveranstaltung am 30.01.2014 wurden die wichtigsten Zwischenergebnisse zum Energieverbrauch in Bad Endorf vorgestellt und im Ausschuss sollten die Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit haben, sich mit Ihren Ideen und Vorstellungen einzubringen.

Präsentation von der Bürgerversammlung (Stand Nov. 2014) »

Chiemgau-Welten

Aktuelles zur Gesundheitswelt Chiemgau AG mit Ihren Chiemgau Thermen und Kliniken finden Sie unter
www.gesundheitswelt.de »