Aktuelles > Veranstaltungen > Volkstheater Bad Endorf
Schriftgröße verändern:

Volkstheater Bad Endorf

Der Verein wurde 1790 gegründet und ist Mitglied im Verband Bayrischer Amateurtheater e.V. und im Bund Deutscher Amateurtheater e.V..

Unter den zahlreichen Laienspielgruppen Bayerns nimmt die Theatergesellschaft der oberbayerischen Marktgemeinde Bad Endorf eine Sonderstellung ein. Alljährlich im Frühsommer lädt sie ein zum religiösen Schauspiel in das Theaterhaus an der Rosenheimer Straße. Premiere ist stets am Pfingstmontag, dann immer freitags und samstags Aufführungen über zirka fünf Wochen.

Kurzinformationen:

 – Schwerpunkt: religiöse Schauspiele
 – nachweislich 3.ältestes Theater in Bayern
 – erste urkundliche erwähnte Aufführung 1790 
 – mehrstündige, personenreiche Inszenierungen über eine Episode aus der Bibel oder die
    Geschichte bedeutender Seliger und Heiliger
 – vom Bayrischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus als volksbildend und künstlerisch wertvoll
    anerkannt
 – seit Ende der 60er Jahre auch lustige Stücke und Schwanks
 – 2010 ist die 220-Jahrfeier
 – Sonderstellung unter den Laienspielgruppen Bayerns
 – ältester Verein in Bad Endorf
 – 1866 Baubeginn des Theaterhauses, finanziert von den "12 Apostel" (12 Spieler)
 – 1958 letzter Umbau des Theaterhauses, heutiges Aussehen
 – zirka 640 Sitzplätze
 – bei den religiösen Spielen zirka 60 Mitwirkende
 – Kostüme und Bühnenbilder werden von den Mitgliedern der Theatergesellschaft erstellt
 – durchschnittlich zirka 5000 Besucher bei den religiösen Spielen

Autoren unserer religiösen Stücke:

 – 1949-1955 Christian Mayrl; ehemaliger Uhrmacher aus Eggstätt ( 7 Stücke)
 – seit 1958 Hubert Bomba aus Bad Endorf (13 Stücke)
 – 2000 Margarethe Janssen aus Waldkraiburg (1 Stück)
 – 2007 Horst Rankl aus Rosenheim (1 Stück)

 

 

 

Zimmer suchen

/

Die Lage von Bad Endorf

Lage von Bad Endorf