Druckvorschau
Drucken
Schließen
Tourismus und Gesundheit > Aktiv > Schlecht-Wetter-Programm

Schlechtes Wetter - Kein Problem

Bad Endorf und seine Umgebung hat bei jedem Wetter etwas zu bieten. Downloaden Sie gleich unsere Broschüre "Wenn die Sonne mal nicht scheint" oder bestellen Sie es bei uns telefonisch unter Telefon (08053) 300850.

Lokschuppen

Rosenheim bietet mit dem Lokschuppen ein Zentrum der Ausstellungskultur. Der Lokschuppen ist bekannt für seine Landes- und Sonderausstellungen, die eine fundierte wissenschaftliche Basis mit einer aufwändigen, ästhetisch anspruchsvollen Gestaltung kombinieren. Weitere Infos finden Sie hier!

Chiemgau Thermen

In Bad Endorf sprudelt eine der stärksten Jod-Thermalsole-Quellen Europas. Lassen Sie die gesunden Heilstoffe des Wassers mit ihren vielfältigen positiven Effekten nachhaltig auf Körper, Geist und Seele wirken. Tun Sie Ihrer Gesundheit etwas Gutes. Erleben Sie den Chiemgau Thermen Effekt! Weitere Informationen erhalten Sie hier!

Hans-Peter Porsche TraumWerk

Eine neue Modelleisenbahnwelt, die private Sammlung von Blechspielzeug aus über einem Jahrhundert bis hin zu legendären Fahrzeugen wird an einem eigens dafür geschaffenen Ort ausgestellt. Erfahren Sie mehr!

1900 in Söchtenau

Im Museum "1900" können sich Besucher in original ausgestattete Läden, Werkstätten und Wohnräume aus der Zeit um 1900 versetzen. Hier erfahren Sie mehr!

Chiemgau Weberei

Wie wird ein typischer Albayerischer Fleckerlteppich gefertigt? Dies erfahren Sie bei einer Führung durch den Familienbetrieb mit hauseigener Spinnerei und Weberei. Anschließend können Sie noch im Geschenkeladen nach Lust und Laune etwas stöbern. Weitere Informationen erhalten Sie hier!

Torfbahnhof Rottau

In der einstigen Torfverlade- und Aufbereitungsstation sind u. a. eine in Europa einmalige Torfpresse sowie eine Feldbahnanlage - Spurweite 99 mm - zu sehen. Im Museumsgebäude werden bayerische Nieder- und Hochmoore vorgestellt. Das Industriedenkmal wurde 1929 am Rande des Naturschutzgebietes Kendlmühlfilzen erbaut. Weitere Informationen erhalten Sie hier!

Höhlenmuseum Frasdorf

Das Höhlenmuseum Frasdorf (im alten Schulhaus) vermittelt eine Einblick in die Welt der Höhlen und Karstgebilde im Laubensteingebiet bei Frasdorf und Aschau im Chiemgau. Weitere Informationen erhalten Sie hier!

Burg Hohenwerfen

Mehrmals am Tag finden auf der Erlebnisburg Hohenwerfen Führungen mit einem gewandeten Burgführer statt: Die Besichtigung wird in acht Sprachen angeboten. Bei einem Ausflug auf die Erlebnisburg enthalten sind eine Führung, Greifvogelschau (nur bei schönem Wetter), Ausstellungsbesuche und kulinarische Stärkung in der Burgschenke. Weitere Informationen erhalten Sie hier!

Museum Salz & Moor

Der Besucher sieht hier die einzig vollständig erhaltene und in ihrer Inneneinrichtung weitgehend wiederhergestellte Pumpstation an der Soleleitung nach Rosenheim. Ausführlich wird dem Besucher das Prinzip der verwendeten Solehebemaschine sowie die gesamte Anlage erklärt. Weitere Informationen erhalten Sie hier!

Müllner Peter Museum kombinierte Führung mit Kirchen- und Heilkräutergartenführung

In einem kleinen Museum, können Sie Objekte aus der Zeit des Peter Müllner um 1800 besichten. Im Müllner Peter Kräutergarten; vor der Schule stellt der Museumsverein die Heil- und Gewürzkräuter der damaligen Zeit vor. Weitere Informationen erhalten Sie hier!

Römer Museum Seebruck

Zu besichtigen sind das Museum für Vor- und Frühgeschichte, die Darre und ein archäologischer Rundweg mit dem Nachbau eines römisch-norischen Gräberfelds und der Rekonstruktion einer keltischen Siedlung im nahegelegenen Stöffling. Weitere Informationen erhalten Sie hier!

EFA Museum für Deutsche Automobilgeschichte

Die Automobilausstellung umfasst 220 Exponate aus der deutschen Produktion ab 1886 bis heute. Eine sehenswerte Bereicherung des Ausstellungsprogramms ist die Modelleisenbahnanlage der Supergröße II, die in dieser Art und Größe derzeit in der Welt einmalig sein dürfte. Weitere Informationen finden Sie hier!

Schloss Amerang

Die mittelalterliche Rundburg auf einem Hügel, die bereits 1072 als Edelsitz urkundlich erwähnt wurde, ist ein reines Denkmal der verschiedenen Epochen unserer Geschichte. Die Palette reicht von der ursprünglich romanischen, später gotisch erweiterten Schlosskapelle, dem Schloss-Innenhof und dem Rittersaal mit Fresken aus dem 16. Jahrhundert... Weitere Informationen erhalten Sie hier!

Kloster Seeon

Das Kloster wurde 994 von Pfalzgraf Aribo I. als Benediktinerkloster gegründet. Bis zu Säkularisation war es religiöser und kultureller Mittelpunkt im Chiemgau. In der Klosterkirche St. Lambert findet man sämtliche Epochen der Bau- und Kunstgeschichte vereint. Weitere Informationen erhalten Sie hier!

Schloss Hohenaschau

Schloss Hohenaschau gehört zu den mächtigsten Burgen am Alpenrand. Von einem hohen Bergrücken aus überwacht die Anlage das Priental. Außerdem beherbergt es das Prientalmuseum mit Burgladl. Weitere Informationen erhalten Sie hier!

Naturkostmühle Wagenstaller

Traditionen werden bei der Fam. Wagenstaller gepflegt, wie die alten Mahlwerke. Im angegliederten gemütlichen Mühlenladen hat die Lehre der "Hildegard von Bingen" starken Einfluss. Hier kann man Erfahrungen sammeln über Fastenkuren, die Kräuterkraft im tägl. Leben uvm. Weitere Informationen erhalten Sie hier!

Schnapsbrennerei Guggenbichler

Die überlieferte Brennkunst bei den Guggenbichlers hat inzwischen eine mehr als 150-jährige Geschichte und wird bereits in der 5. Generation praktiziert. Feiner Edelbrand, nicht einfach nur Brantwein, wird hier auf dem Hof erzeugt. Es können Brände und Liköre in der Bauernstube verköstigt werden. Weitere Informationen erhalten Sie hier!

Inselbräu Frauenchiemsee

Unser Handwerk ist im Prinzip so einfach, und doch kommt es auf das Detail an, wenn man eines der süffigsten Biere der Region brauen möchte. Wir brauen ein Zwickel - so wie´s ein Bräu am liebsten trinkt: unfiltriert, untergärig, altbairisch und auch ein naturtrübes, süffiges Weißbier. Weitere Informationen erhalten Sie hier!

Hornschnitzerei Stuhlmüller

Vor 20 Jahren hat Herr Stuhlmüller mit dem altbayerischen Handwerk der Horn- und Geweihschnitzerei begonnen. Besuchen Sie einen Familienbetrieb, der nicht auf Serienfertigung baut. Jeder Auftrag wird in reiner Handarbeit nach Vorstellungen des Kunden hergestellt. Weitere Informationen erhalten Sie hier!

Galerien

Ob Bad Endorf, Aschau, Bernau oder Herrenchiemsee - unsere Region bietet Kunstliebhabern alles was das Herz begehrt.

 

Galerien auf einen Blick - hier klicken!