Die Kraft des Wassers tanken
Schriftgröße verändern:

Kindergartenbedarfsumfrage November 2016

 

Ziehung des Gewinners des Gewerbegutscheines

 

 

 


 

 

Freies WLAN vor und im Rathaus - sowie im Haus des Gastes

Dies wurde über die Bad Endorfer Firma Sternkom umgesetzt. Im der Gemeinde ist bereits im Bereich der Tourist Info/Bhf. ein kostenloser Internetzugriff über denselben Anbieter vorhanden. Mit dem Einrichten des zweiten, kostenlosen WLAN-Zugriffs  im Gemeindebereich, ist die  Marktgemeinde Bad Endorf auf einem sehr aktuellen Stand. Die Nutzungsdauer beträgt 2x eine Stunde pro Tag.              So funktioniert´s

 

 

 

 

 


 

 

Bau des Geh- und Radweges von Bad Endorf nach Rimsting / Bauarbeiten für Abschnitt 1

Die Bauarbeiten beginnen am 07.11.2016 und werden ca. drei Wochen andauern.
Während der Bauarbeiten kann der bestehende Weg nicht genutzt werden.

Mehr Informationen hier!

 

 

 


 

 

Ampel beim Brandschutz in den Chiemgau Thermen endlich auf grün

 

Lesen Sie hier mehr darüber!

 

 

 


 

 

Hirnsberg gewinnt Gold beim Bundeswettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft"

Hirnsberg gewinnt eine Goldmedaille im Bundeswettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft"!

Zu weiteren Informationen! Zur Broschüre!

 

 


 

 

Information über das FFH-Monitoring in Bayern

Im Gemeinde- bzw. Stadtgebiet befindet sich mindestens eine Probefläche eines o. mehrerer Lebensraumtypen. Diese Probeflächen sollen im Auftrag des Bayerischen Landesamtes für Umwelt im Zeitraum Juni 2016 bis Okt. 2017 untersucht werden. Die Untersuchungen haben keinerlei Konsequenzen für die Grundeigentümer und Nutzungsberechtigten und führen auch nicht zu Beeinträchtigungen der Flurstücke. Lesen Sie hier mehr darüber!

 

 

 


 

 

Bürgermeisterbrief 2016

 

Bürgermeisterbrief 2016

 

 


 

 

"Autoteiler" gründen neuen Verein in Bad Endorf

 

Lesen Sie mehr!

Notarsprechstunden

Die Notare Dr. Gregor Rieger und Bertrand Koller halten an folgenden Tagen im Rathaus Bad Endorf Sprechstunde: Zu den Terminen!

Fundsachen

Die Rückgabe der nicht abgeholten Fundsachen an den Finder erfolgt nach 6 Monaten. Erhebt der Finder keinen Anspruch auf den Gegenstand, wird dieser versteigert oder für soziale Zwecke, z. B. BRK-Flohmarkt, weiter gegeben.

 

Hier kommen Sie zur Liste der Fundgegenstände.