Druckvorschau
Drucken
Schließen

Teisenham

Das kleine Haufendorf liegt nordwestlich von Endorf auf dem nach Norden laufenden Moränenzug. Erstmalig wird Tisinhaim im 12. Jahrhundert erwähnt, der Ortsname leitet sich von dem althochdeutschen PN Tiso ab und bedeutet also Heim des Tiso. Seit dem 15. Jahrhundert bürgerte sich die Schreibweise Teysenhaim ein. Die Kirche ist dem St. Michael geweiht.